Münchner Netzwerk Versorgungsforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

MobilE-PHY 2

Das Teilprojekt MobilE-PHY2 hat das Ziel, den in MobilE-PHY entwickelten und auf Umsetzbarkeit untersuchten Versorgungspfad weiterzuentwickeln. In einer clusterrandomisierten Studie testet und validiert MobilE-PHY2 hierfür Versorgungswege für Patienten mit Schwindel- und Gleichgewichtsproblemen für niedergelassene Ärzte.
Die zugrundeliegende Hypothese des Projekts ist, dass der entwickelte Versorgungspfad, welcher evidenzbasierte physiotherapeutische Interventionen integriert, im Vergleich zur bisher üblichen Standardversorgung patientenrelevante Vorteile hinsichtlich Teilhabe und Lebensqualität bietet und zudem sicher und kosteneffizient ist.
Das spezifische Kooperationsnetzwerk für diese neuen Projekte ist ein direktes Ergebnis des Inputs und der Zusammenarbeit in der ersten Förderphase, nämlich der engen Zusammenarbeit mit den größten, bayerischen, gesetzlichen Krankenkassen sowie mit mehreren organisierten Ärztenetzwerken.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Technischen Hochschule Rosenheim.